Klebepistolen & Klebesticks

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 14 von 14

Egal ob Klebepistole oder Ersatzklebestifte für Ihre Heißklebepistole. Egal ob Hochtemperatur Klebesticks oder einer für die Niedrigtemperaturpistole, hier kommt der Nachschub dafür!


Für was soll ich eine Heißklebepistole verwenden? 

Die Klebeverbindung einer Heißklebepistole ist schon nach wenigen Sekunden belastbar. Langes Andrücken und Fixieren der Werkstücke ist also nicht notwendig. Der temperaturempfindlich Klebstoff lässt er sich auch später jederzeit wieder durch Erhitzen, mit z. B. mit einer Heißluftpistole, verflüssigen, um die verklebten Teile wieder zu trennen.

Die üblichen Sticks haben eine Schmelztemperatur von170 - 200° C. Typische Anwendungen sind Bastelarbeiten, Modellbau, kleinere Reparaturen und Befestigungen im Haushalt, Floristik.

Eine Niedertemperaturpistole verwendet Sticks die schon bei 110° C. schmelzen. Vorteile sind die geringere Verbrennungsgefahr und die Möglichkeit auch wärmeempfindliche Materialien, wie Stoffe oder Styropor, zu verarbeiten.

Es gibt eine Reihe farbiger Kleber, teilweise auch mit Glitzer- oder Neoneffekten für kreative Bastelarbeiten.

Nachteil der Schmelzkleber ist, dass sie im Laufe der Zeit mit der Feuchtigkeit in der Luft reagieren. Für den Außenbereich, aber auch für Feuchträume sind solche Klebeverbindungen also nicht besonders geeignet.